Kartenlegen nach Lenormand

Dr. Danièle Wenger

Praxis für Shiatsu, Bachblüten und Energiearbeit


Eichholzstrasse 80
3084 Wabern
Natel: 079 736 51 75

Kartenlegen nach Madame Lenormand

Wir alle haben immer wieder Fragen, die wir nicht wirklich beantworten können, die Antwort darauf uns aber in unserem Alltag behilflich und richtungsweisend sein würde.

Das Kartenlegen ist seit jeher eine Möglichkeit unsere Fragen aus einer anderen Ebene zu beleuchten und mögliche Antworten zu erhalten.
Aehnlich wie bei der Medialität geht es darum, uns mit den Höheren und unserer Intuition zu verbinden und so aus dieser Ebene die Frage beantwortet zu bekommen.

Die Französin Madame Lenormand (geboren am 27.5.1772) war zu Ihrer Zeit eine Berühmtheit im Kartenlegen, damals Wahrsagerin genannt.
Bedingt durch den frühen Tod ihrer Eltern wurde sie mit 7 Jahren ins Kloster gebracht. Sie zeigte schon hinter den Klostermauern ihre hellseherischen Fähigkeiten. Als sie mit 9 Jahren die Absetzung der damaligen Aebtissin vorhersagte, die tatsächlich eintraf, musste sie das Kloster verlassen.
So kam sie nach Paris und gründete dort mit der Seherin Madame Gilbert das erste Wahrsagerbüro.
Lenormands Voraussagen waren so treffsicher, dass selbst der Kaiser von Russland und Napoleon sie um Rat fragten.
Mehrmals wurde sie wegen Ketzerei verhaftet, kam aber immer nach kurzer Zeit wegen ihren einflussreichen Beziehungen frei.
Sie zog sich zurück, genoss ihren Reichtum und ihr Ansehen und starb 1843 aufgrund eines Arztfehlers.
Als Vermächtnis bleiben uns ihre schlichten Karten und deren Deutung.

Das Lenormand Kartendeck enthält 36 Karten, die in Symbolsprache dargestellt sind.
Die Handhabung ist einfach: Wir verbinden uns mit dem Höheren Wissen, halten den Focus auf der Frage und legen in der Regel. 5 Karten eventuell auch mehr.
die Kombination der Symbole zeigt uns die Antwort auf.
Mit dem ganzen Kartenblatt kann auch eine Jahresvorschau gelegt werden.
Gefragt werden kann grundsätzlich alles, was uns selber betrifft.
Voyeurismus zu anderen Menschen ist nicht erlaubt.

Mögliche Fragen:
Was erwartet mich an meiner neuen Arbeitsstelle?
Was ist der Hintergrund, warum ich immer wieder in dieselben Situationen komme?
Soll ich auf meiner Reise auf etwas spezielles achten etc. etc.

Gerne schaue ich mit Ihnen Ihre Anliegen in den Karten an, seis persönlich oder per Telefon.